Logo_HfS

Eure Spende ist unterwegs!

Es war ein tolles Wochenende auf dem Afrikamarkt und beim Lebendigen Neckar! Wir hatten viel Spaß, haben uns über viele an unserem Verein Interessierte gefreut, über nette Gespräche, kleine und große Waffelliebhaber, Gewürzeinkäufer, Spendenglasfüller und sowieso alle, die da waren!
Glücklich und dankbar können wir einen Erlös von über 750 € verkünden! Damit können wir nicht nur wie erhofft die Frauenkooperative in Wingwi Kichangani unterstützten, sondern auch noch das ein oder andere weitere Projekt! Das Geld für die Frauenkooperative ist bereits auf dem Weg! Wir werden euch wie immer über alles auf dem Laufenden halten.
Erstmal freuen wir uns über das erfolgreiche Wochenende und danken allen BesucherInnen, der Organisation und vor allem natürlich allen HelferInnen für Sansibar, ohne die es diesen Verein überhaupt nicht gäbe. Ihr seid die Besten!

Afrikamarkt 2016-1

 

 

Hilfe für Sansibar beim Freiwilligentag!

Am 19.9. ist Hilfe für Sansibar beim Freiwilligentag dabei! Gemeinsam mit euch möchten wir allerlei Kreatives rund ums Thema „Sansibar“ herstellen. Zum Beispiel Karten, Gewürzgläser (die mit sansibarischen Gewürzen gefüllt werden), Laubsägearbeiten, Kerzenständer etc. Dabei wird für Klein und Groß etwas Passendes dabei sein! Die dabei hergestellten Dinge werden wir - gerne auch gemeinsam mit euch! - auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt zugunsten unserer Hilfsprojekte auf Sansibar verkaufen.

Seid dabei! Mehr Infos und Anmeldung auf der Seite des Freiwilligentages!

wsw_wsd_250x250
 

Hilfe für Yussuf und seine Familie!

Über unseren Projektbetreuer Shaha erreicht uns folgende Bitte um Unterstützung (Übersetzung aus dem Kiswahili): „Ich bin Yussuf Rashid, wohne in Kwarara Zanzibar und habe drei Kinder. Wir leben in einer Wellblechhütte mit zwei Zimmern. Ich arbeite als Kleinhändler und verkaufe getrocknete Sardellen. Mein Einkommen beträgt 2000 tansanische Schilling am Tag (Anmerkung des Übersetzers: das sind circa 84 Cent). Dies genügt noch nicht einmal zum Essen. Leider ist es mir bis heute noch nicht gelungen, genug zu verdienen, um eine Toilette zu bauen, wodurch wir alle immer wieder krank werden. So sind vor drei Monaten meine Frau und eines meiner Kinder an Cholera erkrankt. Deshalb bitte ich den Verein Hilfe für Sansibar, mir zu helfen, eine Toilette für meine Familie zu bauen, um sie dadurch vor Krankheiten zu schützen.“ Im vergangenen Jahr haben wir bereits den Toilettenbau für eine andere Familie unterstützt. Damals kostete dies 432,50 €. Das waren 950 000 tansanische Shilling. So viel verdient Yussuf in 475 Tagen. Bitte helft uns, Yussuf und seiner Familie zu helfen. Jeder Euro zählt. Mit eurer Hilfe und mit einem Teil der Einnahmen vom Wochenende können wir es schaffen! Spende für „Toilette für Yussuf“ Hilfe für Sansibar e.V. Sparkasse Rhein Neckar Nord IBAN: DE55 6705 0505 0039 3674 32

yussuf rashid 2